A sample text widget

Etiam pulvinar consectetur dolor sed malesuada. Ut convallis euismod dolor nec pretium. Nunc ut tristique massa.

Nam sodales mi vitae dolor ullamcorper et vulputate enim accumsan. Morbi orci magna, tincidunt vitae molestie nec, molestie at mi. Nulla nulla lorem, suscipit in posuere in, interdum non magna.

22. September, 2011

I’m tired but I’m working, yeah

Schalke Rangnick 02

Image via Wikipedia

Da sitze ich nun im Büro, mit Arbeit bis über beide Hody-Ohren eingedeckt  und fast keine Zeit überhaupt ein Auge auf die unendlichen Weiten des weltweiten Netz zu werfen. Dann schaffe ich es doch zumindest ein paar Feeds zu lesen und muss feststellen, dass Ralf Rangnick aus gesundheitlichen Gründen bei Schalke o4 das Handtuch geworfen hat. Durch die paar freien Kilobyte an Speicher im Hirn schwirren Gedanken von Krebs, Cholera, Parkinson oder anderer schwerer Leiden. Dann kommt die nächste Meldung, es handelt sich um ein Erschöpfungssyndrom weshalb sich der Professor ausser Stande fühlt alles für den Verein zu geben, Flasche bzw. Akku leer wie Giovanni Trapattoni jetzt sagen würde.

Ich überlege für einen kurzen Moment ob ich direkt zu meinem Chef durchstarten soll, immer hin schlafe ich in letzter Zeit kaum mehr als vier oder fünf Stunden, muss im Haushalt mithelfen, das Kind versorgen, nebenbei die Familienfinanzen verwalten und so nebenbei noch liebender Vater und Ehemann sein. Ich entscheide mich spontan dazu auf meinem Stuhl sitzen zu bleiben. Denn die finanziellen Rücklagen sind sagen wir mal eher überschaubar, zumindest mit einer Lupe.

Es war halt ein bißchen viel in letzter Zeit, der Umzug, das neue Auto, die neue Situation mit dem Kindergarten und den veränderten Arbeitswegen, dann noch die ganzen mit dem Umzug verbundenen Nacharbeiten. Dadurch sind viele Sachen (DIÄT!!!) liegen geblieben, vernachlässigt worden, während andere mehr Aufmerksamkeit bekamen. Der eine oder andere treue Leser dieses fetten Blogs wird eben auch schon bemerkt haben, dass die Einträge seltener werden…

Trotz der Müdigkeit freue ich mich vor allem auf Morgen, wenn ich mich nach über 10 Jahren wieder als DJ versuchen darf – ich bin so glücklich über diese Chance, habe Lampenfieber und bin aufgeregt und angespannt. Zum einen weil ich das nun eben schon lange nicht mehr gemacht habe, zum anderen weil sich meine Musiksammlung mittlerweile auf HDD befindet und ich daher mit dem wohl mehr mit dem Laptop als mit CD-Playern oder gar Plattenspieler arbeiten werde. Das habe vorher noch nie vor Publikum gemacht, oh oh. Drückt mir die Daumen, ich hoffe es kommt überhaupt wer….

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=LQ8D5Ihe4hg&feature=related]

 

 

 

 

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.