A sample text widget

Etiam pulvinar consectetur dolor sed malesuada. Ut convallis euismod dolor nec pretium. Nunc ut tristique massa.

Nam sodales mi vitae dolor ullamcorper et vulputate enim accumsan. Morbi orci magna, tincidunt vitae molestie nec, molestie at mi. Nulla nulla lorem, suscipit in posuere in, interdum non magna.

2. Januar, 2013

Fatty New Year! 2013

2012 ist vorüber, aus und vorbei, kommt nicht mehr und bin froh darüber. Zum einen weil es ein durchwachsenes Jahr war. Eigentlich fing alles ganz gut irgendwo in einem Wohnzimmer bei Bekannten in Long Island an, doch dann war der Urlaub irgendwann vorbei.

Das erste Unglück war der Tod meines langjährigen Freundes, wohl einem der zwei oder drei Menschen, denen ich in meinem Leben ganz nahe stand und für die alles getan hätte. Schade, ich hätte vorher noch ein paar Dinge mit ihm besprechen wollen. Mach es gut da oben!

Moet Rose

Jahresabschluss

Als nächstes habe ich eine gewaltige Delle in das Dienstfahrzeug der Königin gefahren, weil ich nach einem Open-Air Konzert die Bekanntschaft eines LKW gemacht habe.

Danach folgte der Urlaub der eigentlich ganz ok war am Ende sind wir dann doch aber irgendwie traurig nach Hause gefahren und mussten am Ende über Florida statt wie geplant über New York die Heimreise antreten, was natürlich auch finanziell ein Umstand war.

Dem ganzen die bittere „Krone“ aufgesetzt haben aber dann die Vorfälle in der Kita der Prinzessin und die Unfähigkeit der Behörden. Davon haben wir uns lange nicht erholt und erst so langsam kehrt nun wieder Normalität ein.

Natürlich gab es auch tolle Sachen, die Menschen die ich getroffen habe, die Gastfreundschaft, die Neugeburt von Tribe-Online, die neuen Tattoos, viele Konzerte und die wunderbaren Momente die mir meine beide Damen beschert haben.

2013 soll nun aber alles besser werden, deshalb haben wir das Jahr auch gleich gut angefangen. Zwar zu Hause, dafür aber mit einer Flasche Moet Rosé, die wir dann, trotz allen Zweifeln, zu zweit geleert haben. Durch das Feuerwerk auf der Strasse draussen ist dann auch die Prinzessin aufgewacht und durfte vom Balkon aus noch mitschauen.

Ich nehme es vorweg, die süßen Zeiten sind damit nun aber vorbei. Denn 2012 habe ich mein  Ziel mein Gewicht weiter zu reduzieren verfehlt. Denn statt weniger zeigt die Waage nun sogar neun Kilo mehr als am 16. Januar des Vorjahres. Gut ich hätte theoretisch noch vierzehn Tage Zeit, aber das wird wohl nicht klappen.

FDDB Bericht

Leider Diätbericht, kein Börsenkurs

Das wichtige Datum ist auch ein ganz anderes, nämlich das Halbjahr. Die Königin und ich haben nämlich eine Wette oder besser Vereinbarung am Laufen, wer zum 31.06. mehr Gewicht verloren hat der bekommt vom anderen ein Präsent, entweder ein Designer-Täschchen oder eine Wii U – ratet mal wer was bekommen würde.

Diat Frühstück

Der Vorrat für die Woche

Für mich heisst das nun also, meine Ernährung wieder in den Griff zu bekommen. Meiner Meinung nach sind die Kilos vor allem ein Produkt von Kohlehydraten und dem Überangebot von Backwaren auf dem Weg zur Arbeit. Nun gilt es vor allem diese bösen Carbs auszumerzen und mit Eiweiß zu ersetzen.

Natürlich muss ich auch die Portionen verkleinern, auf den Nachschlag verzichten und meinen Magen wieder auf kleinere Mengen trainieren, denn der ist im Prinzip auch nur ein Muskel.
So wie diesen werde ich ausserdem versuchen aktiver zu werden. Ich möchte 2-3 mal die Woche vor meiner Wii herum turnen, mehr laufen, mich mehr bewegen und vielleicht auch mal in den zweiten Stock in den Job treppen statt fahren. Einfach wieder in Form kommen, immerhin bin ich im Dezember vierzig geworden und das Zähnchen der Zeit nagt doch ordentlich an mir altem Sack.

Es gibt viel zu tun, essen wir weniger…

1 comment to Fatty New Year! 2013

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.